Kochcast - Pottkocht2null

Ein Möhreneintopf mit ohne Speck - was zum Zuhören und ein Tipp zum Nachkochen.

Heute sind wir bei Annabell in Dortmund-Berghofen. Neulich hat sie eine lustige Live-Koch-Aktion gemacht und uns damit auf die Idee gebracht, mit ihr gemeinsam ein Ruhrgebiets-Essen zu zubereiten. Es gibt Eintopf – in unserem Fall die vegetarische und figurschonende Variante ohne Speck. Und Apfelkompott – das ist allerdings tontechnisch nicht dokumentiert, sondern nur im Bild festgehalten. Hier also unser pott2null-Wochenend-Kochcast:

link 

 

Und hier das Rezept und Impressionen des Gesamtkunstwerks. Wir wünschen viel Spaß und guten Appetit!

Möhreneintopf (mit) ohne Speck

750 g Möhren, 500 g Kartoffeln, (250 g durchwachsener Bauchspeck), eine Zwiebel, Dreiviertel Liter Brühe, Pfeffer, Salz, Petersilie 

Zubereitung: Möhren, Zwiebel und Kartoffeln putzen und säubern, schälen und in kleine Würfel schneiden. Speck ebenso würfeln und im Topf anbraten. Die klein geschnittenen Zwiebel, Möhren und Kartoffeln dazugeben. Die Brühe angießen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und etwa anderthalb Stunden gar kochen. Den Eintopf mit klein gehackter Petersilie servieren.